Kinesiologische Balancen unterstützen dich bei

  • der Steigerung deiner Effizienz und deiner Leistungen
  • Burn-Out und beruflicher oder privater Überforderung/Unterforderung
  • Motivationsproblemen, Lernschwächen oder Leistungsschwächen
  • belastenden Emotionen wie Angst, Hysterie, Frust, Trauer, Aggression, ...
  • Depressionen
  • körperlichen Dysbalancen wie Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Hormonstörungen, chronischer Müdigkeit, Verdauungsschwäche, Bluthochdruck, Schmerzen, Menstruationsbeschwerden, Pilz- und Parasitenbefall, Kreislaufproblemen…
  • schwachem Immunsystem
  • Suchtverhalten
  • sozialen Schwierigkeiten

Kinesiologische Balancen unterstützen deine Kinder bei

  • Lernstörungen, Teilleistungsschwächen, fehlender Motivation beim Lernen, Legasthenie
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen
  • emotionalen Problemen wie Frust, ständiges Weinen, Aggression …
  • körperlichen Beschwerden wie Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Müdigkeit, wiederkehrenden Infekten ...
  • Koordinationsstörungen
  • verzögerter Entwicklung
  • sozialem Fehlverhalten
  • Hyperaktivität
  • Verhaltensauffälligkeiten

Kinesiologie

Die Kinesiologie geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten "weiß", was ihm guttut, was ihm hilft, was ihm fehlt oder ihn stört. Über das Feedbacksystem der Muskelreaktion gelingt es der Kinesiologie, den Körper auf einfache Art direkt zu befragen.
 Ein Hauptvorzug der Kinesiologie liegt also darin, dass sie dem Körper erlaubt, unmittelbar mitzuteilen, was zur Behebung eines bestimmten Problems oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels getan werden kann. So wird sichergestellt, dass nur die jeweils angemessenen, vom Körper geforderten und akzeptierten Maßnahmen ergriffen werden; er gibt vor, was, wann, wo und in welcher Reihenfolge getan werden soll. Dieses Vorgehen verhilft dem Betroffenen zu größerer Autonomie und erhöhter Selbstorganisation.

Die Kinesiologie betrachtet den Menschen ganzheitlich, im Hinblick auf alle Aspekte seines Wesens, also strukturelle, biochemische und psychische (emotionale, mentale) Komponenten der Gesundheit. Kinesiologie steht nicht unter dem Einfluss einer bestimmten Philosophie; sie ist offen für alle Quellen, aus denen dem Menschen Hilfe für sein Wohlergehen erwachsen kann.





Die Kinesiologie kommuniziert also direkt mit dem Körper und dem Unbewussten. So lassen sich die wahren Ursachen deiner gesundheitlichen oder psychischen Probleme aufspüren und auch lösen.



Egal welches Problem, es geht immer um zuviel oder zuwenig!
 Ein Ungleichgewicht deiner Energien – ein Zuviel oder Zuwenig – verursacht Beschwerden, ob nun emotionaler oder körperlicher Natur. Ziel ist es, mithilfe der Kinesiologie einen wirkungsvollen Ausgleich zu schaffen.



So kann die Harmonie des Körpers und der Seele zu dir zurückkehren.

Die Sprache des Körpers verstehen ...

„Kinesiologie beruht auf der Tatsache, dass die Stimme des Körpers niemals lügt. Der Körper drückt ständig äußerlich aus, was innerlich vor sich geht.“ 
Dr. Sheldon Deal