Skip to content Skip to footer

Was ist Kinder-Tuina?

 

Kinder-Tuina hat ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Tuina-Massage ist eine der ältesten Heilmethoden in China und speziell auf den kindlichen Organismus abgestimmt. Diese Behandlungsart ist geeignet für Kinder ab dem 1. Lebenstag bis 12 Jahre.

Sie löst Blockaden im Energiefluss des Körpers und aktiviert dadurch die Heilenergie des Körpers.

Dahinter steht das Konzept, dass der menschliche Körper von Meridianen durchzogen ist. Durch diese fließt das Qi, die Lebensenergie. Bei der Tuina-Massage wird durch unterschiedliche Grifftechniken der Fluss des Qi sowie der Blutkreislauf angeregt, indem durch Manipulationen an bestimmten Punkten und Regionen des Körpers der Energiekreislauf angeregt wird. Die Massage wirkt sich immer auf den gesamten Organismus aus. Kinder-Tuina berücksichtigt die einmalige Form und die besondere Lage der bei Kindern zu behandelnden Punkte und Körperstellen. Die Tuina-Massage wird entweder mit der ganzen Hand, dem Daumen, Zeige- und Mittelfinger oder dem Handballen ausgeführt. Die Wirkung erfolgt sowohl direkt (lokal) als auch indirekt (reflektorisch). Es entstehen zB kühlende oder wärmende, anregende oder beruhigende, sammelnde oder zerstreuende Reize. 
Laut dem Bund Deutscher Heilpraktiker kannst du so nicht nur dein Immunysystem stärken, sondern auch viele andere Krankheiten behandeln.

Kinder-Tuina trägt zur Linderung akuter Krankheitszustände bei, fördert das Abwehrsystem und die Immuntoleranz, steigert die emotionale Intelligenz und fördert die Wahrnehmung.

Die Durchführung der Kinder-Tuina ist frei von Nebenwirkungen, wird als angenehm empfunden und ist sehr wirksam bei häufig auftretenden Beschwerden der Kinder.

Nach einer eingehenden Befundung werden die Punkte und Zonen ausgewählt, die das Disharmoniemuster des Kindes ausgleichen. Eltern werden einige Punkte und Techniken gezeigt, damit sie daheim täglich ihr Kind massieren können und dadurch die Behandlung mitunterstützen.

Kinder-Tuina ist kein Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Sie dient ausschließlich einer zusätzlichen Unterstützung!

Bei der Kinder-Tuina wird nicht das Symptom sondern die Ursache behandelt, die sich durch eine individuelle “Befundung” des Kindes herauskristallisiert.
 

Anwendungsgebiete:

Die Tuina-Massage entspannt den erschöpften, angespannten, nervösen und unter Druck stehenden Menschen, denn sie fördert ein umfassendes und tiefgehendes Wohlbefinden, weil Yin und Yang des Körpers kommen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Nach der Geburt zur energetischen Regulierung und Entspannung

Schrei- u. Spuckkinder

Bauchschmerzen, Blähungen

Übelkeit und Erbrechen

Essstörungen und Appetitverlust

Durchfall, Verstopfung, Bettnässen

Organschwächen: Herz, Magen, Niere, Lunge, Leber, Milz

Schlafprobleme, Unruhe

Angst und Aggressionen

Sprachstörungen

Kopfschmerzen

Hautausschläge und Hautprobleme

Erkrankungen der Atemwege

Immunschwäche

Entwicklungs- u. Koordinationsschwierigkeiten

Schwäche der Muskulatur, motorische Auffälligkeiten

Gelenksbeschwerden

Allgemeine Schwäche und Blutartmut

Du willst mehr
erfahren?

«Jetzt unverbindlich Termin vereinbaren und mehr besprechen!»

In einem persönlichen Gespräch ist es möglich deine/eure individuellen Bedürfnisse zu klären und nur dadurch kann die Kinder Tuina gezielt eingesetzt werden. Schreib mir noch heute!